Getriebeoptimierung

Nach einem durchgeführten Chiptuning empfiehlt sich in vielen Fällen die Anpassung des Getriebes, um die perfekte Harmonie zwischen Motor und Getriebe herzustellen und die elektrische Drehmomentbegrenzung des Getriebes an das erhöhte Drehmoment des Motors anzuheben.

Stage X Tuning (SXT)

Preis ab 345,00 € zur Stage 1 

Was genau ist eine Getriebeoptimierung?

Eine Getriebeoptimierung ist ein Chiptuning für das Getriebe.

Auch das Getriebe besitzt ein Steuergerät, das sogenannte Getriebesteuergerät, durch Optimierung der im Getriebesteuergerät befindlichen Software ist es möglich mehr Leistung nach einem Motor-Chiptuning herauszuholen.

Wenn beispielsweise laut Motorsteuergerät ein Drehmoment von 600 Nm erlaubt ist, die Getriebesoftware die Leistung dann aber auf 500 Nm beschränkt, führt die Getriebeoptimierung zu 100 Nm mehr Drehmoment.

Zusätzlich können über eine Getriebeoptimierung weitere Faktoren wie beispielsweise die Schaltzeit, das Zwangshochschalten oder der Kupplungsdruck an das Motor-Chiptuning bzw. an deine individuellen Wünsche angepasst werden.

Die Getriebeoptimierung ergänzt bei vielen Modellen perfekt eine bereits bestehende oder geplante Softwareoptimierung des Motors.

Lohnt sich eine Getriebeoptimierung für mich?

Ja! 

 

Bei Fragen wie, ob und wann eine Getriebeoptimierung für dich und dein Fahrzeug Sinn ergibt,

können wir dir auf Anfrage individuell erläutern.

Ist eine Getriebeoptimierung gefährlich?

Die Anpassung der Getriebesoftware findet immer im Rahmen der mechanischen Möglichkeiten des Getriebes statt. Die Maximal-Werte befinden sich jederzeit im notwendigen Sicherheitsrahmen.

Also nein, unsere Getriebeoptimierung ist ganz klar nicht gefährlich, weder für Motor noch Getriebe.

Muss ich etwas nach einer Getriebeoptimierung beachten?

Nein. Für dich gibt es nichts weiter zu beachten.

Was kann alles über die Getriebesoftware angepasst werden?

  • Anpassung der Schaltwippen Reaktionszeit

  • Anpassung der Schaltzeitpunkte

  • Anpassung der Schaltzeit

  • Deaktivierung von Kickdown im manuellen Modus

  • Anpassung des Kupplungsdrucks

  • Deaktivierung von Zwangshochschalten im manuellen Modus

  • Anpassung der Drehmomentbegrenzung

  • Anpassung der Launchcontrol

  • Anpassung des Pumpendruckes

  • Anpassung der Hoch und Rückschaltpunkte

  • Anpassung der max. zulässigen Drehzahl

  • Anpassung der Verschlusszeiten der Wandlerkupplung

  • Anpassung des Lamellen- und Modulardrucks